Thema
Vertrags- und Claimsmanagement Modul 2: Vertragsänderungen und -störungen professionell lösen
Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Projektbeteiligte, die in verantwortlichen Funktionen und in Vertragsbeziehungen zu Kunden, Kontraktoren bzw. Lieferanten oder Konsortialpartnern agieren, z.B. Projektleiter, Teilprojektleiter, Engineering-, Procurement-, Construction-, Installation- und Commissioning Manager, Supervisoren, Site Manager, Expeditors, Contract- und Claimsmanager, Vertriebsbeauftragte.
Ziel
Lernziele sind die Vertiefung von Vertrags- und Claimsmanagement-Wissen sowie dessen praktische Umsetzung und die Vorbereitung auf Claim-Verhandlungen.
Voraussetzungen
Projektmanagement-Kenntnisse
Praktische Erfahrung im Projekt-, Vertrags- und Claimsmanagement
Besuch des Moduls:
• Grundlagen Vertragsmanagement
Inhalte
Kernelemente des Vertrags- und Claimsmanagements (Auffrischung)
• Was ist die Baseline?
• Was ist ein vertragliches Ereignis?
• Was sind die Risikobereiche der Vertragspartner?
• Wie unterscheidet man Vertrags-änderungen, Zusatzleistungen und Inklusivleistungen?
• Wie werden Claims aufgebaut bzw. abgewehrt?
• Was muss wie gemeldet werden?
• Wie gehen wir im Vertragsmanagement vor?

Vertrags- und Claimsmanagement
• Vertragliche Risiken und Chancen erkennen
• Verträge managen: Übung mit Gruppenarbeit
• Umgang mit Abnahmestörungen
• Umgang mit Sachmängelanzeigen
• Lessons Learnt aus Beispielprojekten

Besondere Themen im Vertrags- und Claimsmanagement
• Vertragsänderungen richtig bewerten
• Beweislast
• Risikoverteilung
• Kausalität und Mehrfachkausalität (Concurrent Delay)
• Bewertung von Zeitclaims
• Bewertung von monetären Claims
• Der verzögerte Produktionsstart – Teil 2:
(Übung mit Gruppenarbeit zur Claimbewertung)

Claim-Verhandlung und Beilegung
• Strategie und Taktik
• Präsentation eines Claims
• Verhandlungsgegenstand und Verhandlungsspielraum
• Interkulturelles Claimsmanagement
• Verhandlungsziele und Rollen
• Agenda und organisatorischer Rahmen
• Beilegung des Claims

Big trouble in China – Eine Claimverhandlung in Aktion
• Erläuterung und Vorbereitung des Claim-Szenarios
• Durchführung der Verhandlung (Rollenspiel)
• Auswertung des Rollenspiels und Feedback
• Entwurf des Claim Settlements (Übung)


Expetise des Trainers

Training und Beratung für Unternehmen mit Projektgeschäft

Mehr als 450 Beratungs- und Trainingsprojekte in unterschiedlichen Ländern und Branchen des Industrieanlagen- und Maschinenbaus. Schwerpunktthemen sind Vertrags- und Claimsmanagement, Projektmanagement sowie Risikomanagement in Projekten.
Methoden
Die Vermittlung und Behandlung der Trainingsinhalte erfolgt interaktiv. Eingesetzte Methoden sind kurze Lehrvorträge, Lehrgespräche, Übungen, Gruppenarbeiten, Rollenspiele sowie kollegiales und professionelles Feedback.


Bedarf melden